Wie wird bei uns gelernt?

Beim Erlernen der Buchstaben, des Lesens und des Schreibens hilft unseren Schulanfängern ein kleiner Freund. Es ist ELE, ein kleiner Elefant. Auch Elmar, sein bunter Freund, ist unser Gast.
Ele sitzt nicht nur im Klassenzimmer bei den Kindern, sondern "wohnt" auch in der Fibel, begleitet sie in den frontalen Lernabschnitten und beim Arbeiten in der Werkstatt.
Diese Mischung aus frontalem Arbeiten, Werkstatt- und Projektunterricht ist bei uns gängige Lehrmethode und wird von allen Kollegen so praktiziert.
Auch aus diesem Grund unterrichten wir gern im Blockunterricht.
Ausreichend Zeit zum Arbeiten an einem Thema sowie flexible Pausen während des Blockes haben sich bewährt.

Unsere Schultüren öffnen sich täglich ab 7.30 Uhr. Die Kinder können nach dem Ablegen der Kleidung, dem Wechsel der Schuhe und dem Einrichten der Arbeitsplätze den Schultag ganz entspannt im Klassenzimmer beginnen, die Trinkflasche mit Wasser aus dem Trinkbrunnen füllen und ein Schwätzchen mit den Freunden führen.

1. Block

7.45 bis 8.30 Uhr

8.35 bis 9.20 Uhr

inclusive Frühstückspause mit dem Lehrer
   9.30 bis 10.00 Uhr  Hofpause
2. Block

10.00 bis 10.45 Uhr

10.50 bis 11.35 Uhr

inclusive 5 Minuten Pause
3. Block

11.45 bis 12.30 Uhr

12.30 bis 13.15 Uhr

 

Das Mittagessen nehmen die Kinder mit dem Horterzieher ein.

Download
Essenszeiten der Kinder im Schj.20/21
Speiseraumzeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB

In diesem Schuljahr stehen uns zur individuellen Förderung der Schüler wieder 2 Stunden pro Klasse zur Verfügung.
Im Rahmen der personellen Kapazität sind wir bemüht, eine Stunde in die Hand des Klassen- oder Fachlehreres zu geben, der Inhalte und den Personenkreis selbst verantwortungsbewusst festlegt.

Eine weitere Stunde wird es dienstags für die Klassenstufe 1/ 2 sowie freitags für die Klassenstufe 3/4 geben.
Alle Schüler wurden in Gruppen eingeteilt und absolvieren einen Kurs, der nach 8 Wochen wechselt.
Die Ergebnisse werden je nach Angebot in einem separaten Hefter dokumentiert.

Folgende Angebote gibt es im Schuljahr 2020/2021:

Klassenstufe 1/2 Klassenstufe 3/4
Philosophieren mit Kindern
Alles in Bewegung
 Geometrisches Allerlei  Origami
 Rund um die Natur  Das macht nach Adam Ries....
 Es war einmal....  Plastisches Gestalten
 Mit dem Bücherwurm unterwegs  Hier wird geknobelt
 Ran an den PC!  PC für Fortgeschrittene
 Unsere Schule im Heimatort  Schach
 Konzentration ist gefragt! Geschickte Hände
 Musik für Kids  Musik für Kids
Kreatives Gestalten  

Zusätzlich unterstützt uns eine externe Lerntherapeutin dienstags und donnerstags mit insgesamt

6  Stunden.
In diesen arbeitet sie individuell mit Kindern, die eine besondere Zuwendung benötigen.

Wir freuen uns auch, dass für die individuelle Förderung einiger KInder eine ehemalige Schülerin ihr FSJ bei uns absolviert.

Nach Abstimmung mit dem Hort und aus den Erfahrungen der letzten Schuljahre werden die Hausaufgaben der Klassen 1 und 2 im Klassenverband und im Klassenzimmer erledigt.
Für die Klassen 3 und 4 gibt es eine Kernarbeitszeit sowie 2 spezielle Hausaufgabenzimmer.
Die Berichtigung aller schriftlichen Arbeiten erfolgt nicht im Hort!
In der Zeit der Hausaufgabenerledigung können die Kinder nicht abgeholt werden und wir bitten um Verständnis, uns in dieser Zeit nicht zu stören.
Wir möchten, dass die Kinder ihre Hausaufgaben in Ruhe und guter Qualität erfüllen können.
Unsere neue gemeinsame Hausaufgabenordnung trat im Januar 2012 in Kraft.

Download
Hausaufgabenordnung
Hausaufgabenordnung_12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 KB
Download
Kooperationsvereinbarung Schule/Hort
Koop Hoschu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.1 KB